Spielberichte

Spielberichte
Laden…
Spielberichte

SV Eberfing : FC Seeshaupt 8:1

Klarer Sieg und verdienter Sieg gegen Seeshaupt!

Das zweite Spiel der Rückrunde fand am 10.05. gegen Seeshaupt statt. Die Eberfinger begannen in gewohnter Manier das Spiel und konnten bereits in der 2.Minute das 1:0 durch Kilian Z. erziehlen. Kurz darauf erhöhte Maxi zum 2:0 und Hannes legte in der 7.Minute zum 3:0 nach. Weitere hochkarätige Chancen wurden vergeben, die Latte rettete zweimal für die Seeshaupter, die in dieser Phase überhaupt nicht vor das Tor der Eberfinger kamen. Doch dann ging der Rythmus verloren, das Kombinationsspiel versiegte weil jeder auf eigene Faust ein Tor machen wollte. Seeshaupt wurde nun stärker und hatte auch einige Chancen, eine davon wurde auch verwertet. Doch gleich im Gegenzug erzielte Maxi das 4:1 und Kilian Z. traf noch kurz vor der Halbzeit zum 5:1. Nach einigen Wechseln war dann das Spiel relativ ausgeglichen, es gab Torgelegenheiten auf beiden Seiten, aber unser Torwart Giosue war in dieser Zeit sehr aufmerksam und konnte immer wieder klären. Ab der Mitte der zweiten Halbzeit war dann die Gegenwehr der Seeshaupter erloschen und es fielen weitere Tore für die Eberfinger. Das 6:1 durch Elias in der 30.min, das 7:1 durch Hannes nach toller Vorbereitung vom jüngsten Spieler Kilian K. in der 34. min und zum Abschluß traf Cristof zum Endstand von 8:1 kurz vor Ende des Spiels.

Wie schon gesagt, nach der schnellen 3:0 Führung ging die Ordnung und die Laufbereitschaft verloren, der Eigensinn machte sich breit. Gegen stärkere Mannschaften wird das bestraft. Also immer dran bleiben….

Spielberichte

SV Eberfing : ESV Penzberg 5:1

Arbeitssieg gegen starke Penzberger

Das erste Punktspiel spielten wir am 05.05.2017 dank des Entgegenkommens von Penzberg bei uns zu Hause. Gleich zu Beginn hatten wir eine große Torchance nach einem Gestochere vor dem Penzberger Tor. Doch schnell merkten unsere Spieler, dass es heute nicht leicht werden würde. Es wurden nur wenige Torchancen erarbeitet weil Penzberg die Räume eng machte und unsere Spieler keine Mittel dagegen fanden. Einer der wenigen Angriffe der Gastmannschaft führte zu deren Führung. Den ersten Schuß konnte unser Abwehrspieler Korbi A. noch abblocken, der Nachschuß landete unhaltbar im Tor. Etwas geschockt fand unsere Mannschaft nicht mehr ins Spiel und war froh in die Pause zu gehen. Nach einer längeren Kabinenansprache der Trainer ging die Post ab in der zweiten Halbzeit. Keine Minute war gespielt da traf Kilian Zahler mit einem platzierten Schuß zum Ausgleich. Kurz darauf erhöhte Elias mit einem Abstauber zum inzwischen verdienten 2:1. Und unsere Buam liesen nicht locker, nach einem tollen Pass von Kilian gelang Elias das vorentscheidende 3:1. Und weiter gingen die Angriffe der Eberfinger, einen davon versenkte Kilian gekonnt zum 4:1. Zwischenzeitlich trafen die Gäste an die Latte, das war aber schon das einzige Lebenszeichen der Gastmannschaft in der zweiten Halbzeit. Sie verloren nun die Ordnung und Cristof schloß einen Konter überlegt zum 5:1 ab. Insgesamt fiel der Sieg um ein, zwei Tore zu hoch aus, aber wie sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit gegen diese starken Penzberger zurück kämpfte war bemerkenswert.

Weiter so und Ihr braucht vor keinem Gegner Angst haben!

Spielberichte

SV Eberfing 5: 7 SV Antdorf

Nach den leichten Siegen in den letzten beiden Spielen erwarteten wir einen wesentlich stärkeren Gegner, und so kam es auch. Zu Beginn des Spieles war Eberfing tonangebend und bereits in der dritten Minute erzielte Korbinian A. nach einer sehenswerten Kombination das 1:0. Wenige Minuten später konnte Antdorf nach einem Abspielfehler im Mittelfeld ausgleichen. Kurz danach das überraschende 1:2 für Antdorf nach einem Eigentor. Und wieder konnte Eberfing durch Korbinian A. ausgleichen, das Spiel wogte in dieser Phase hin und her. Durch weitere Unkonzentriertheiten in der Abwehr erzielte Antdorf mit zum Teil tollen Kombinationen drei weitere Treffer zum Pausenstand von 2:5. Die Eberfinger spielten gut mit, erarbeiteten sich viele Torchancen, trafen den Pfosten, bestraften sich aber selber  durch leichtfertige Fehler.

Gleich nach Beginn der 2.Halbzeit verkürzten die Eberfinger durch Korbinian F. auf 3:5. In der Folgezeit erarbeiteten sich die Eberfinger weitere Chancen, in manchen Sitationen fehlte einfach des Glück(u.a.wieder ein Pfostentreffer), aber auch die notwendige Abgeklärtheit beim Torabschluß ließ zu wünschen übrig. Dann passierten wieder einige unnötige Fehler und durch ein weiteres Eigentor zogen die Antdorfer auf 3:7 davon. Kurz vor Ende des Spieles konnte Eberfing durch zwei Tore von Elias noch auf 5:7 verkürzen, aber da war es dann schon zu spät um eine Aufholjagd zu starten.

Die Niederlage ist etwas unverdient, aber die Antdorfer nutzen unsere Fehler gnadenlos aus. Die Eberfinger zeigten in weiten Teilen einen schönen Kombinationsfußball, in den entscheidenden Momenten des Spiel war die Mannschaft aber nicht präsent genug, hielten nicht dagegen. Daran werden wir im Training arbeiten!!!

Spielberichte

(SG) SpVgg Maxkron/DJK Penzberg 2:12 SV Eberfing

Zum zweiten Spiel ging es am 04.10 nach Penzberg gegen die Spielgemeinschaft Maxkron/Penzberg. Auch diese Partie war eine klare Angelegenheit für unsere Mannschaft. Bereits nach zwei Minuten fiel das 1:0 gegen eine hoffnungslos unterlegene Maxkroner/Penzberger Mannschaft. Nach 10 Minuten und dem Spielstand von 5:0 wechselten wir unsere jüngeren Spieler ein, aber auch dann hatte die Heimmannschaft keine Chance.

Die Treffer für Eberfing erzielten Maxi(3), Korbi F.(2). Hannes(2), Korbis A.(1), Timo(1), Kilian Z.(1), Elias(1) und Giosve(1).

 

Die klaren Siege mögen für die Spieler zwar schön sein, aber gegen derart körperlich und spielerisch unterlegene Mannschaften ist das kein Gratmesser für uns Trainer. Wir wünschen uns Mannschaften die dagegen halten, die auch unsere Mannschaft in Bedrängnis bringen, nur so lernen unsere Spieler. Wir hoffen also auf stärkere Mannschaften 🙂

Spielberichte

SV Bad Heilbrunn 2:5 SV Eberfing

Zum ersten Saisonspiel in der Vorrunde 2016/2017 starteten wir am 23.09. auswärts gegen den SV Bad Heilbrunn. Bereits in den ersten Minuten war erkennbar, dass unsere Mannschaft keine Probleme bekommen wird. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Heilbrunner Tor, nur die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. Viele vergebene Chancen, drei Pfosten- und Lattentreffer und letztendlich ein mageres 5:2 standen am Ende auf unserem Konto. Die Heilbrunner hatten zur keiner Zeit eine Chance das Spiel zu gewinnen, körperlich und spielerisch war unsere Mannschaft haushoch überlegen.

Die Torschützen für Eberfing: Maxi(3), Elias(1) und Giosve mit seinem ersten Tor für Eberfing!

Spielberichte

Saison 2016/2017

Nach diversen Turnierteilnahmen im Sommer wie z.b. in Wielenbach(Abbruch nach Hagel), beim Kochelsee-Cup in Schlehdorf(1.Platz) und der Mini-EM in Polling(Ausgeschieden nach dem Achtelfinale) starteten die Eberfinger Fußballer mit den Nachwuchstagen  am 10./11.09. in die neue Saison. Unsere Mannschaft musste drei Abgänge zur E-Jugend verkraften, stellt mit 12 aktiven Spielern aber immer noch eine starke Einheit.

Diese Saison wird aber für Jahre die letzte sein, in der der SV Eberfing eine eigene F-Jugend stellen wird. Ab nächstem Jahr müssen wir auch in dieser Alterklasse mit dem SV Söchering eine Spielgemeinschaft bilden.

 

Also, genießen wir diese letzte Saison der F-Jugend des SV Eberfing!

Spielberichte

TSV Grafenaschau 1:13 SV Eberfing

Nach einer kurzen Abtastphase gingen die Eberfinger verdient in der 6. Min. durch Marlon Marx in Führung, bereits bis dahin wurden einige hochkarätige Chancen vergeben. Kurz danach das 2:0 durch Johannes W. und Johannes Brunner legte mit einem Doppelpack zum 4:0 nach. Weiter ging es mit dem 5:0 durch Johannes W. in der 16.Min. Eine kurze Unaufmerksamkeit nutzten die Gastgeber zum Anschlußtreffer, doch Eberfing schlug umgehend mit dem 6:1 durch Johannes W. zurück. So ging es in die Pause und Eberfing ging mit den jüngeren Spielern in die zweite Halbzeit, das muntere Toreschießen setzte sich jedoch fort. Mit einem Doppelpack durch Johannes B. stand es 8:1 nach 25. Minuten. Christoph Zach und wiederum Johannes Brunner mit zwei Toren erhöhten auf 11:1. Elias Klein und Cornelius Wunsch, aufgrund einer Handverletzung als Feldspieler eingesetzt, erzielten die letzten beiden Tore zum Endstand von 13:1 für Eberfing.

Auch wenn sich das nun super anhört, 13 zu 1 gegen Grafenaschau, so gut war das Spiel der Eberfinger nicht. Die Grafenaschauer sind eine junge und spielerisch noch nicht so ausgebildete Mannschaft. Wegen vieler Einzelaktionen, nur wenig Kombinationsspiel und vor allem einer desolte Chancenverwertung zeigte sich ansatzweise eine gewisse Überheblichkeit der Eberfinger Spieler.

Buam so wird das nix, gegen stärkere Gegner wie Huglfing oder bei der Mini-EM seht ihr so kein Land…

 

Spielberichte

SV Eberfing 8:0 BSC Oberhausen

Nachdem das für den 05.06.2016 geplante Spiel dem Regen zum Opfer fiel, konnte rasch ein neuer Termin für das Wiederholungsspiel gefunden werden. So spielten wir am 07.06. um 17:30Uhr gegen Oberhausen. Leider mussten wir auf unseren Kapitän Korbinian Arnold verzichten, der hatte sich am Tag zuvor den Fuß verdreht, natürlich beim Fußballspielen…

Bereits in den ersten Minuten war erkennbar, dass Oberhausen ein starker Gegner ist. Die ersten Minuten gehörten klar den Gästen und erst langsam konnten sich die Eberfinger die ersten Chancen erarbeiten. Nach einer Ecke in der 6. Minute fiel das 1:0 durch ein Eigentor eines Oberhausener Abwehrspielers, die glückliche Führung. Das Spiel wogte hin und her mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten, die beste für Oberhausen, aber unser Torhüter Cornelius Wunsch hatte einen Sahne-Tag erwischt, da war kein vorbeikommen an ihm. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte eine der zahlreichen Möglichkeiten von Elias Klein zum 2:0 genutzt werden. In der zweiten Halbzeit sind die Eberfinger dann endgültig aufgewacht und schalteten gleich mehrere Gänge hoch und so fielen die weiteren Tore im Minutentakt. Das 3:0 durch Johannes Westenrieder in der 23.Min., in der 26.Min. das 4:0 durch Maxi Kießling, dann zweimal Johannes Brunner in der 29. und 31.Minute zum 6:0. Die letzten beiden Treffer erzielten Christoph Zach in der 35.Min und Marlon Marx kurz vor Ende des Spiels in der 38.Min.. Oberhausen hatte auch noch einige Gelegenheiten durch den starken Stürmer Lukas Ende, aber unser überragender Torwart war nicht zu überwinden. So ging der Sieg letztendlich auch in dieser Höhe in Ordnung.

Aber nicht die Höhe des Sieges ist das was den Trainern Freude machte, sondern die Art und Weise wie die Eberfinger, vor allem in der zweiten Halbzeit, gespielt haben. Da wurde munter kombiniert, schöne Pässe in die gegnerische Hälfte gespielt und gemeinsam immer wieder die gegnerischen Stürmer bearbeitet. An der Chancenauswertung muss aber noch gearbeitet werden.

Super habt Ihr das gemacht! Hoffen wir das es so bleibt, auch bei den Vormittagsspielen….

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung vor, während und nach dem Spiel!

Spielberichte

AOK-CUP 2016 in Wielenbach

Bei bestem Fußballwetter begann für die Eberfinger um 14:00Uhr das Turnier mit dem Spiel gegen Raisting. Vom Spielverlauf war Raisting überlegen, aber unsere Mannschaft hielt gut dagegen und auch dank unseres Torhüters Cornelius Wunsch gelang ein 0.0 gegen den hohen Favoriten. Im nächsten Spiel gegen Tutzing ging Eberfing früh in Führung, mit einem Distanzschuß erzielte Korbinian Fischer das 1:0. Leider gelang Tutzing im Gegenzug der Ausgleich und von da an war ein Bruch im Eberfinger Spiel. Die Abwehrspieler haben ein ums andere Mal Ihre Gegenspieler aus dem Auge verloren und nach vorne ging kaum mehr was. So waren die nächsten beiden Treffer der Tutzinger die logische Folge und das Spiel ging 1:3 verloren. Aber das war schnell vergessen, gegen Wielenbach 1 legte umsere Mannschaft los wie die Feuerwehr, viele Chancen wurden vergeben, darunter auch ein Lattentreffer. Erst gegen Ende des Spiels erzielte Marlon Marx nach einer tollen Spielkombination die verdiente 1:0 Führung, welche die Eberfinger ohne Probleme über die Spielzeit retteten.

Und dann das was sich bereits andeutete. Der Himmel wurde immer dunkler und die Turnierleitung schickte alle Mannschaften in die Kabine. Keine zehn Minuten später ging ein Hagelgewitter über die Anlage hinweg, an eine Fortführung des Turniers war nicht zu denken. Zum Glück bekam dann jeder Spieler anschließend einen Pokal….